Über den Wolken...


INSPECTOR SYSTEMS entwickelt Roboterplattform zur Inspektion von Tragflächen


Den Einsatz in einer völlig neuen Branche erforderte der Auftrag des Forschungsinstitutes Consiglio Nazionale delle Ricerche im italienischen Bari.

Inspector Systems hat auf der Basis des vorhandenen technischen Know-hows für Rohrroboter eine völlig neuartige Inspektionsroboterplattform entwickelt. Mithilfe dieser Technologie gelingt es, in der Wabenstruktur von modernen Tragflächen aus Kohlefaserverbundstoffen zu navigieren.

Roboterplattform zur Inspektion von TragflächenDiese Plattform erinnert im Aufbau an eine Art Kettenfahrzeug und ist gleich in vier verschiedene Richtungen beweglich.

Mit Hilfe von Encodern und einer vom Consiglio Nazionale delle Ricerche entwickelten Verfahrenssoftware ist es möglich, jeden gewünschten Bereich der imposanten Tragfläche exakt anzufahren.

Das Institut erforscht mit dieser Plattform das bestmögliche Verfahren, um die Tragflächen vor und während des Betriebs zerstörungsfrei zu prüfen.

Die mechanischen Abmessungen der Roboterplattform sind so konzipiert, dass sowohl der engste Teil der Wabenstruktur mit einer Breite von nur 100 mm als auch der breiteste Teil (ca. 350 mm) durchfahren werden kann.

Um die verschiedenen Inspektions- und Prüfaufgaben durchführen zu können, ist die Roboterplattform in ihrer Grundversion wasserdicht aufgebaut, besitzt einen Dreh- und Schwenkkopf mit hochauflösender Zoomkamera und einen Punktlaser zur Vermessung und Klassifizierung von detektierten Stellen innerhalb der Flugzeugflügel.

Die Montage zusätzlicher Sensoren an die Plattform ermöglicht optional die Erprobung alternativer Prüfverfahren.

« zurück

Aktuell:



Aktuell:



 INSPECTOR SYSTEMS Rainer Hitzel GmbH, Johann Friedrich Böttgerstr. 19, 63322 Rödermark, Fon: +49 6074 917 123 0 | Impressum
Roboterplattform zur Inspektion von Tragflächen
Deutsch|English